Sie befinden sich hier: Musikerleistungsabzeichen.de > MON > D3-Gold > Posaune > Wie läuft der Hase?

Wie läuft der Hase?

Wer kann teilnehmen?
In der Regel können nur Mitglieder einer Musikvereinigung der Mitgliedsverbände des BBMV oder Einzelmitglieder der jeweiligen Verbände zur Prüfung zugelassen werden. Die bestandenen Musikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber und ein Mindestalter von 15 Jahren sind Voraussetzung. Außerdem ist als theoretische und praktische Vorbereitung auf die Prüfung ein mehrtägiger Qualifikationskurs zu absolvieren.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das Abzeichen?
Eine mehrjährige intensive Instrumentalausbildung ist für das Erreichen des verlangten Könnens absolut notwendig. Man sollte sich daher frühzeitig mit der Pflichtliteratur für D3 beschäftigen.

Wie kann man sich anmelden?
Das Musikerleistungsabzeichen in Gold ist nicht mehr im Zuständigkeitsbereich der Bezirke, sondern des Verbandes. Der vorbereitende Qualifiktionskurs und die Prüfungen werden deshalb auf Verbandsebene organisiert. Die Anmeldung ist nur auf der MON-Homepage ( http://www.mon-online.de/fortbildung/ ) möglich.

Was passiert mit noch nicht geeigneten Teilnehmern?
Im Qualifikationskurs wird man sowohl theoretisch als auch im instrumentalen Einzelunterricht auf die Prüfung vorbereitet. Lehrgangsteilnehmer, bei denen offensichtlich die theoretischen und/oder praktischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung nicht gegeben sind, werden durch die Instrumentaldozenten oder den Lehrgangsleiter in geeigneter Weise darauf hingewiesen.

Wie lange hat ein Prüfungsteil Gültigkeit?
Werden die Prüfungsteile getrennt absolviert, hat ein bereits bestandener Prüfungsteil (Theorie/Praxis) zwei Jahre (Kalenderjahre) Gültigkeit.

Nicht bestanden?
Die Wiederholung der praktischen Prüfung ist bei D3 frühestens nach 6 Monaten möglich.





Wie läuft der Hase?
Notenbuch