Sie befinden sich hier: Musikerleistungsabzeichen.de > MON > D3-Gold > Bariton > Prüfungsinhalte

Prüfungsinhalte

Theoretischer Teil:

  • unregelmäßige Unterteilung der Notenwerte (Duole, Quartole, etc.)
  • Taktwechsel, asymmetrische Taktarten
  • alle Dur- und Molltonleitern harmonisch und melodisch
  • die Umkehrung der Dreiklänge
  • der Aufbau der Vierklänge: Dominantseptakkord, verminderter Septakkord, Mollseptakkord, jeweils mit Umkehrungen
  • Grundbegriffe der Ornamentik, gebräuchliche Verzierungen
  • die Naturtonreihe
  • Transpositionen
  • Grundlagen der musikalischen Formenlehre
  • Musikgeschichte: Formen und Gattungen

Gehörbildung:
a) einfaches Rhythmusdiktat

b) Intervallhören nacheinander auf- und abwärts: große, kleine und reine Intervalle bis zur Oktave, Tritonus

c) einfaches tonales Melodiediktat innerhalb eines Oktavraumes

d) Bestimmen von Dreiklängen (nur in Grundstellung)

HINWEIS: Die Vorspielanweisung für die Gehörbildungsprüfung finden Sie auf dem Testlösungsbogen D3 im Unterrichtsmaterial.

Praktischer Teil:
Für die praktische Prüfung finden sich die Tonleitern und Pflichtstücke in Praxisheft.

Die Prüfung hat folgenden Umfang:

  • alle Durtonleitern des Quintenzirkels mit dazugehörigen Tonikadreiklängen, auswendig, non legato, legato und staccato
  • die Molltonleitern der Stufe D2 mit dazugehörigen Tonikadreiklängen, auswendig, harmonisch und melodisch, non legato, legato und staccato
  • chromatische Tonleiter über den Umfang des Instrumentes auswendig auf- und abwärts
  • ein durch Los vor Beginn der praktischen Prüfung bestimmtes Vortragsstück aus den Pflichtstücken der Stufe D3
  • ein durch Los vor Beginn der praktischen Prüfung betimmte Etüde aus den Pflichtstücken der Stufe D3
  • ein vom Prüfling selbstgewähltes Stück im Schwierigkeitsgrad der Pflichtstücke mit Klavierbegleitung (evtl. auch ein Solostück der Blasmusikliteratur mit Begleitung aus der Direktionsstimme). Als Hilfe kann die Liste der Selbstwahlstücke Verwendung finden.
  • vom Blatt spielen einer dem Leistungsstand angemessenen Melodie
  • Transposition in den Violinschlüssel in B eines frei gewählten Stückes aus den Pflichtstücken der Stufe D1 oder D2 (vorbereitet)




Prüfungsinhalte
Notenbuch