Sie befinden sich hier: Musikerleistungsabzeichen.de > ASM > D2-Silber > Schlagzeug > Prüfungsinhalte

Prüfungsinhalte

Theoretischer Teil:

  • die Noten im Violin- und Bassschlüssel
  • alle Durtonleitern
  • der Quintenzirkel
  • die Moll-Tonleitern bis 3 Vorzeichen (b + #) harmonisch und melodisch
  • Feinbestimmung der Intervalle bis zur Oktave
  • Dreiklänge in Dur, Moll, vermindert und übermäßig, notieren und bestimmen
  • Triolen, Synkopen, Überbindungen und Punktierungen
  • Erweiterungen der Taktarten: 6/8, 3/2, 4/2, 3/8, 4/8, 9/8 und 12/8
  • die gebräuchlichsten Tempo-, Dynamik- und Vortragsbezeichnungen
  • Überblick über die Instrumente des Blasorchesters und des Spielmannswesens
  • Musikgeschichte: Die Epochen und ihre Komponisten

 

Gehörbildung:
a) Rhythmus: viertaktige im 2/4-, 3/4-, 4/4- und 6/8-Takt

b) Intervalle hören nacheinander: klein, groß und rein bis zur Oktave auf- und abwärts.

c) Melodiediktat in Form eines Lückentextes

HINWEIS: Die Vorspielanweisung für Gehörbildung D2 finden Sie _hier.

Praktischer Teil:
Für die praktische Prüfung finden sich die Tonleitern und Pflichtstücke im Praxisheft. Die folgenden Angaben sind Ausführungsbestimmungen für Schlagzeug des ASM und sind deshalb nicht mit den Inhalten der Prüfungsordnung identisch.

Prüfungsablauf Schlagzeug:

• Zwei Dur-Tonleitern aus dem Prüfungsprogramm des
  Instrumentalheftes unter Beachtung der Vorgaben (Tempo +
  Dynamik) auswendig vortragen,


• zwei Molltonleitern aus dem Prüfungsprogramm auswendig
  vortragen. Der Prüfling darf selbst entscheiden ob harmonisch
  oder melodisch,


• die chromatische Tonleiter auswendig vortragen,


  - Die Tonleitern sind auf dem Glockenspiel oder Xylophon
  vorzutragen.
  - Der Prüfungskommission ist freigestellt, die erste zu
  spielende Tonleiter vom Prüfling selbst bestimmen zu
  lassen.


• Plichtstück „Three Style“ (Solo für kleine Trommel)

• a) Losentscheid Nr. 1


   - Rock
   - 3 Standardrhythmen (von Prüfern bestimmt)
   - Deutschlandlied (Glockenspiel)
   - Percussion II: Timbales (Umsetzung auch auf Bongos/Toms
   möglich) + Maracas


          oder


b) Losentscheid Nr. 2


   - Swing
   - 3 Standardrhythmen (von Prüfern bestimmt)
   - Rocking Potatoes (Pauken)
   - Percussion II: Timbales (Umsetzung auch auf Bongos/Toms
  möglich) + Agogo Bells


• ein frei gewähltes Selbstwahlstück (darf nicht aus der
  Pflichtliteratur ausgewählt werden),


• Vom-Blatt-Spiel auf der kleinen Trommel.

Prüfungsinhalte
Notenbuch
Musikhaus Kirstein