Sie befinden sich hier: Musikerleistungsabzeichen.de > ASM > D1-Bronze > Posaune > Wie läuft der Hase?

Wie läuft der Hase?

Wer kann teilnehmen?
In der Regel können nur Mitglieder einer Musikvereinigung der Mitgliedsverbände des BBMV oder Einzelmitglieder der jeweiligen Verbände zur Prüfung zugelassen werden. Nicht-Mitglieder melden sich einfach beim zuständigen Bezirksjugendleiter.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das Abzeichen?
Der Musiker soll vor der D1-Prüfung eine dreijährige Ausbildung auf dem zu prüfenden Instrument durchlaufen haben. Empfohlen wird das Ablegen des Junior-Abzeichens vor dem Einstieg in die D-Prüfungen.

Wie kann man sich anmelden?
Die Anmeldung erfolgt über die zuständigen Bezirksjugendleiter.

Was passiert bei einem Instrumentenwechsel?
Musiker, die ihr Instrument gewechselt haben, können mit diesem erneut zur Prüfung antreten, müssen aber in den praktischen Prüfungsteilen wieder mit D1 beginnen. Die Theorieprüfungen weiterhin gültig.

Was passiert mit noch nicht geeigneten Teilnehmern?
Lehrgangsteilnehmer, bei denen offensichtlich die theoretischen und/oder praktischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung nicht gegeben sind, werden durch den Prüfungsausschuss / die Lehrgangsleitung von der Teilnahme an der Prüfung ausgeschlossen. Manche Bezirke bieten ein Vorspiel an, um den Leistungsstand der Teilnehmer zu überprüfen. Die Anfechtung der Zulassungsentscheidung ist nicht möglich.

Wie lange hat ein Prüfungsteil Gültigkeit?
Werden die Prüfungsteile getrennt absolviert, hat ein bereits bestandener Prüfungsteil (Theorie/Praxis) bis zum Ende des folgenden Kalenderjahres Gültigkeit.

Nicht bestanden?
Die Wiederholung der praktischen Prüfung ist bei D1 frühestens nach 3 Monaten möglich.

Wie läuft der Hase?
Notenbuch